Foto: xplicit

27.05.2015 Pressemitteilung

Internationales Kindertagsfest im FEZ-Berlin

Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag und der wird im FEZ Berlin an drei Tagen gefeiert! Berlins größte Kindertagsparty beginnt am 30. Mai und endet am 1. Juni.

10 Mitmachareale, 800 Akteure, ein Nonstop-Bühnenprogramm mit Musik, Tanz, Zauberei und vielen anderen Attraktionen erwarten Kinder und Familien auf dem Fest der Superlative. Beliebte Kinderstars wie Juri Tetzlaff vom KiKa, der Sandmann, der Rabe Socke, der Kleine König und das Musiktheater Pampelmuse sind natürlich auch dabei. Und das Kindertheater „TipTap" aus Wien präsentiert „Das Grüffelo".

Auf 100.000 m² können die Jüngsten spielen, lachen, staunen, tanzen, toben und mitmachen. Mit Pippi Langstrumpf treiben sie allerlei Unfug und üben sich im Eierkuchenzielwerfen, mit Zauberklecks Theo reisen sie auf verschiedene Kontinente und erfahren unterwegs, wie Kinder in anderen Ländern leben. Auf dem BioErlebnisBauernhof der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. gibt es einen richtigen Kartoffelacker, auf dem gebuddelt und geerntet wird. Eine Strohhüpfburg aus 20 Tonnen Stroh lädt zum Springen, Hüpfen und Herumtollen ein.

Der gemeinnützige Verein DeuKische e.V. zeigt kleinen und großen Partygästen, wie eine Teezeremonie im türkischen Wohnzimmer abläuft und welche Volkstänze in der Türkei getanzt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Genauso wie bei den Geschicklichkeitsspielen, dem Großschach, Sackhüpfen, Dreibeinlauf oder Schubkarrenrennen.

Am 31. Mai und am 1. Juni ist zudem der beliebte Kindersender Radio TEDDY vor Ort und sendet live vom Internationalen Kindertagsfest.

„Augen auf für Kinderrechte" ist das Motto an den drei Tagen. Besonderer Gast ist am 30. Mai Enie van de Meiklokjes, Moderatorin, Buchautorin und Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes. „Sich für Kinder einzusetzen, ist immer sinnvoll. Kinderarmut beispielsweise ist allgegenwärtig, so auch hier in Berlin. Es ist schön, wenn man dagegen etwas tun kann. Wenn man selbst, so wie ich, eine schöne Kindheit hatte, dann möchte man anderen gerne ein Stück davon abgeben", so Enie van de Meiklokjes.

„Theos blaues Herz" heißt der Preis, den Rukhsana Afzaal, Botschaftsrätin der Pakistanischen Botschaft in Berlin am Samstagnachmittag stellvertretend für Malala entgegennehmen wird. Malala Yousafzi bekam im vergangenen Jahr den Friedensnobelpreis für ihr Engagement für gute Schulbildung und die Gleichberechtigung von Frauen. Zudem wird ein Mauersegment mit dem Porträt der Kinderrechtlerin als Mahnmal für die Zukunft zur Stärkung der Kinderrechte anlässlich des Kindertages vor dem FEZ eingeweiht.

Neben Spiel, Spaß und Unterhaltung gibt es viele Informationen für Kleine und Große. Wie können sie sich gesund ernähren? Was kann jeder Einzelne für den Schutz der Umwelt und des Klimas tun? Und wie können blinde Menschen lesen, schreiben, Sport treiben und ihren Alltag bewältigen?

Der Internationale Kindertag wird in vielen Ländern begangen und geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im Jahre 1925. Es ist ein politischer Tag, um die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Das FEZ-Berlin engagiert sich besonders für die Rechte und Belange von Kindern. Zusammen mit den Partnern soll ihnen ein unvergessliches Fest bereitet werden.

Internationales Kindertagsfest im FEZ-Berlin
30. Mai bis 1. Juni 2015
Sa 10-18 Uhr, So 10-18 Uhr, Mo 9-18 Uhr
Ticket: € 3,- / Familie: € 10,-


Mit freundlicher Unterstützung:
Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V.

Medienpartner:
Radio TEDDY

Weitere Fotos auf Anfrage