Für Familien mit Kindern von 1-5 Jahren

Das kann ich schon alleine!

FEZ für die Jüngsten

Im Januar stehen die 1-5-jährigen FEZ-Besucher*innen im Mittelpunkt unserer Familienangebote. Es wird gebaut, gemalt, gehopst, balanciert, gesungen und getanzt bis die Wuhlheide wackelt. Liebevoll begleitet und unterstützt können die Kleinsten sich ausprobieren und die Welt für sich entdecken.

Bewegungsbaustelle, Dunkel-Leuchte-Welt mit Schwarzlicht, Instrumentenprobierstation, Sinnesreise, Traktor-Parcours auf dem kleinen Bauernhof, Kunsthalle, Buddelei und Kullerei, Verkleidestation in der Greenbox und die heißgeliebte kinderleichte Becherküche sind nur einige der Erlebniswelten, in denen die kleinen Alltagsforscher*innen ihrer Neugier freien Lauf lassen können. 

Hinweis zur Anfahrt:

Benutzt bitte die öffentlichen Verkehrsmittel! Parkplätze sind nur sehr begrenzt vorhanden. Es besteht eine Parkraumbewirtschaftung (€ 3,-).
ACHTUNG!
Bitte berücksichtigt, dass der FEZ-Parkplatz ausschließlich von FEZ-Besucher*innen genutzt werden darf. Die Parkplätze sind begrenzt. Es ist mit einem hohem Besucheraufkommen zu rechnen.

Schnupperworkshops

Neben vielen freien Spiel- und Bewegungsangeboten im ganzen Haus finden jeden Tag zahlreiche musikalische und künstlerische Angebote, wie Eltern-Kind-Yoga, Theater zum Mitmachen, Singen und Tanzen. Für jeden ist bestimmt etwas dabei.

Programmplan: Workshop & Bühne (PDF-Datei)

Öffnungszeiten und Tickets

Sa 27. + So 28. Januar 2024, jeweils 12-18 Uhr

Tickets € 5,- | Familien ab 2 Personen: € 4,- p.P
Für Familien mit Kindern von 1-5 Jahren
inkl. Kindermuseum

Online-Tickets

Bühnenprogramm

Wenn am Ende des Veranstaltungstages noch ein Rest Energie vorhanden ist, kann vor unserer Foyerbühne nochmal richtig abgezappelt werden. Hier ist Mitsingen und Mittanzen Programm.

Programmplan: Workshop & Bühne (PDF-Datei)

Einfach Spielen

In liebevoll eingerichteten Spielzimmern können die Kinder in verschiedene Welten abtauchen. Mit allen Sinnen durchforsten sie den Wald oder gehen auf den Marktplatz Gemüse einkaufen.

Klettern, Krabbeln und Balancieren 

Auf der großen Bewegungsbaustelle und in der Krabbeloase stärken die Kinder ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. 

Klecksen, Kleben, Schneiden, Drucken und Malen

In der kleinen Kunsthalle erkunden die Jüngsten unterschiedliche Materialien und Farben. Mit Pinsel, Händen und Stempel entstehen die ersten großen Meisterwerke. 

Stockpferdchen und Traktor-Parcours

Auf dem Bauernhof und auf der Spielstraße wird getobt und geflitzt, was die Spielgeräte hergeben. 

Klänge und Geräusche

In der Instrumentenausprobierstation erforschen die Kleinsten Gitarre, Trommel und Co.

Backen und Verköstigen

Mit der kinderleichten Becherküche bereiten sich die Kleinsten erste Köstlichkeiten.

Stapeln, Stecken und Kugeln

In den Abenteuerspielwelten und auf dem Bauspielplatz testen die Kleinen ihre motorischen Fähigkeiten 

Verkleiden und Abtauchen 

Spielerisch geht’s in die digitale Welt. In der Greenbox kann man sich in eine andere Welt beamen.

Licht und Schatten

In verschiedenen Arealen können die Kinder spielerisch in die Faszination des Lichts eintauchen – sei es beim Schattenspiel, in einer fantasievollen Schwarzlichtwelt, im Regenbogen-Experimentierlabor oder beim Malen an leuchtenden Staffeleien.

Entspannen und Abschalten

Wenn es mal zu wuselig wird, dann geht‘s ab in die Lümmelecke mit Kuscheldecke und entspannter Musik oder einfach in eines der liebevoll eingerichteten Spielzimmer.