Herzlichen Dank an alle Unterstützer!

Die erste Etappe ist geschafft! Der Brunnen ist eingezäunt, die Metallblume ist bereits demontiert, die Arbeiten an der Brunnentechnik sind beauftragt und ein Steinmetz ist gefunden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Rettet den FEZ-Brunnen! Jeder Beitrag hilft!

Wassertropfen für Wassertropfen zu einer Fontäne. Wir wollen den historischen Brunnen vor dem FEZ-Berlin wieder zum Sprudeln bringen.

Einst war er ein Schmuckstück und Kindermagnet, der Brunnen auf dem großen Platz vor dem FEZ-Berlin. Seit fünf Jahren sind die ehemals leuchtend blauen Mosaike verblasst und das Wasser im rissigen Beton versickert. Damit der Brunnen wieder als Planschbecken zur Verfügung steht und als Wahrzeichen mit Leben erfüllt wird, sind aufwendige Sanierungsarbeiten notwendig. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen bei der Sanierung mitzuhelfen.

Die Firma Kunsch hat die Brunnenblume demontiert. Damit die Brunnensanierer wissen, wie sie den Brunnen wieder zusammenbauen müssen, wurden die einzelnen Blütenblätter nummeriert.

Saniert werden soll in zwei Schritten.

  • In der ersten Phase wird der Brunnen technisch in Ordnung gebracht, so dass das Wasser im September 2018 wieder fließt.
  • In der zweiten Phase 2019 soll der Brunnen verschönert und mit neuem Glanz versehen werden.

Für die Sanierung des Brunnens werden insgesamt 100.000 Euro benötigt. Davon sollen in 2018 50.000,- € aufgebracht werden. "Die Kasse ist nicht ganz leer," so Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markuse. "5.000 Euro kommen für Planungsleistungen vom FEZ-Berlin, 20.000 Euro stellt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur Verfügung. Die restlichen 25.000 Euro sollen durch Spenden über eine Crowdfunding-Plattform finanziert werden."

Wer spendet erhält ein Dankeschön. "Dankeschöns" gibt es in verschiedenen Kategorien, je nach Einsatz reichen sie von der Einladung zum Brunneneröffnungsfest, über VIP Tickets für das Kindertags-OpenAir am 2. Juni in der Parkbühne Wuhlheide bis zur Brunnenpatenschaft. 

Jeder kann mitmachen. Jede kleine oder große Spende hilft, das Wasser wieder zum Fließen zu bringen.

Hinter dem Projekt steht der im Mai 2017 gegründete "Förderkreis des FEZ-Berlin e. V.".
"Jahrzehntelang haben Kinder in diesem Brunnen gespielt, er ist ein Wahrzeichen dieser einzigartigen Berliner Einrichtung. Für viele Menschen hat er eine Bedeutung, ist er mit Erinnerungen verbunden, ihnen ans Herz gewachsen. Darum wollen wir, dass der Brunnen wieder sprudelt! Allerdings schaffen wir das nicht allein und rufen alle Freunde des FEZ auf, mit einem kleinen Beitrag bei der Sanierung des Brunnens zu unterstützen", so Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks und Vorsitzender des Förderkreises. Dem Förderkreis des FEZ-Berlin e.V. gehören neben Thomas Krüger auch Britta Steffen, die mehrfache Schwimmweltmeister- und Olympiasiegerin, Gregor Gysi, MdB und viele andere Unterstützer an.

Crowdfunding-Plattform:
https://www.startnext.com/fez-berlin-brunnen

Anschrift

FEZ-Berlin
betrieben durch
KJfz-L-gBmbH
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin

Förderkreis des FEZ-Berlin e.V.
Kontakt: Joachim Litty
m.magdeburg(at)fez-berlin.de 

Vorstandsvorsitzender:
Thomas Krüger
Schatzmeister: Joachim Litty
Amtsgericht Charlottenburg
Registriernummer: VR 36405 B
Steuernummer: 27/665/40873

Spendenkonto:

Förderkreis des FEZ-Berlin e.V.

Berliner Volksbank

Kto.-Nr.: 2712750009

IBAN:
DE 67 1009 0000 2712 7500 09

BIC: BEVODEBB

Presseresonanz

Geld muss sprudeln: Rettet den Pionier-Brunnen!
Bereits fünf Jahre trocken ... Es ist kaum zu übersehen: Der Brunnen vor dem FEZ hat seine besten Jahre hinter sich. Die Mosaiksteinchen sind ... mehr...
Quelle: Berliner Kurier  ©2018