FEZ HILFT! Foto: Lydia Geissler, fotolia.com

FEZ hilft

Liebe Kinder, Eltern, Großeltern – liebe Besucherinnen und Besucher,

wie Ihr wisst und Sie wissen, sind derzeit Millionen Menschen auf der Flucht vor Völkermord und Zerstörung. Sie sind auf dem Weg nach Europa. Täglich kommen hunderte Flüchtlinge in Berlin an. Sie alle suchen Schutz und Obdach.

Vor diesem Hintergrund wurde die Sport- und Mehrzweckhalle des FEZ-Berlin vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGESO) für die Unterbringung von Flüchtlingen im November in Anspruch genommen.

Das Landesamt für Soziales (LAGeSO) hat mit Wirkung vom 20. Mai 2016 dem Betreiber von Flüchtlingsunterkünften L.I.T.H.U. gGmbH fristlos gekündigt. Die geflüchteten Menschen aus der Mehrzweckhalle am FEZ wurden auf andere Not- bzw. Gemeinschaftsunterkünfte aufgeteilt. Die Betreibergesellschaft führte vier Notunterkünfte in Sporthallen. Drei Sporthallen wurden am Freitagabend geräumt, die vierte in Alt-Moabit wurde von einem anderen Betreiber übernommen.

Nach dem Auszug der geflüchteten Menschen wird das FEZ-Berlin seine interkulturelle Arbeit für geflüchtete Menschen fortsetzen.

Wir danken allen, die uns tatkräftig und solidarisch geholfen haben, die geflüchteten Menschen willkommen zu heißen.

Geplante Veranstaltungen finden statt

Geplante Veranstaltungen in der FEZ Mehrzweck- und Sporthalle finden an alternativen Orten im FEZ statt. Hinweise für Interessenten*innen der SG FEZ Wuhlheide Abteilung Akrobatik / Artistik finden Sie hier.

Aktuelle Informationen auf Facebook

Aktuelle Informationen gibt es auf unserer Facebookseite FEZ hilft.

Wenn Sie unterstützen möchten:

Informationen zu Spenden und Hilfsgütern, die dringend gebraucht werden, sowie Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite des Netzwerks "Berlin hilft!".

Treptow-Köpenick hilft!

Hier finden Sie aktuelle Hinweise zur NUK (neue Bedarfsliste, Betreuung, Kleiderkammer und Mosaikraum). Zur Internetseite "Treptow-Köpenick hilft"